mohrkochen

Der Inhalt meiner Kochtöpfe, Bratpfannen und Backformen ist bevorzugt vollwertig, und rein pflanzlich. Und damit noch ganz viel Zeit zum Laufen, Wandern, Fotografieren und Leben bleibt, bin ich großer Fan von fixen und unkomplizierten Gerichten, für deren Zutaten ich nicht erst Dutzende von Reformhäuser und Veganfachgeschäften abklappern muss, um abenteuerliche exotische Zutaten oder gar „Superfoods“ zu ergattern.

Und damit man auch ganz fix findet, worauf man gerade Hunger hat, sind die Rezepte auch hübsch ordentlich sortiert.

Noch ein kleiner Hinweis:
Auch wenn meine Teller meist rein pflanzlich befüllt werden,  bin ich kein „Veganer“, geschweige denn „ihr Veganer“ und auf gar keinen Fall „wir Veganer“. An Grundsatzdiskussionen über „die Veganer“ bin ich auch absolut nicht interessiert.
Bitte. Danke.

tmg = terrormixgetestet, sprich: Das Rezept enthält zusätzlich zur „herkömmlichen“ Anleitung eine Beschreibung, wie das Ganze im Wunderkessel aus dem Hause Vorwerk funktioniert.
Die Menge passen auf den TM5.


HAUPTGERICHTEgemuesebolo

Linsenbolognese (auch prima als Eintopf) – tmg
Maghmour – (libanesischer Kichererbsenteintopf)
Herbstkraut (Sauerkraut-Topf mit Gemüse)
Grünkernbolognese (mit Grünkernschrot, Sonnenblumenkernen und Cashewkernen)
Herr Wirsing im Leckerland (Wirsing mal anders mit Kernen und Möhren)
Nussiglinsige Zucchinitarte (fürs Brunch-Buffet und zum Alleine-Essen)
Quinoa-Bananencurry (Nährstoffbome und Aufwärm-Wunder)
Chili con körner (oder „Grünkern mit Bohnen“)
Erdnussgemüse (Fixe Gemüsepfanne mit Nüsschen)
Porreekuchen mit Bärlauch (kalt und warm lecker)
Curry-Kokoskraut (schmeckt zu Pasta, Kartoffeln und Reis)
Linsenpuffer (aus 3 Zutaten, aber unschlagbar gut) – tmg
Ginas Zucchinipuffer
Exotischer Curry-Quinoa-Salat
(als Beilage oder „solo“ lecker)
Gemüsenudeln aus’m Pott (One-Pot-Pasta)
Hikumikusuppe (Kürbis-Suppe als Eintopf, Pasta- oder Gemüsesoße) – tmg
Ginas Kürbis-Apfelpfannkuchen (Kürbis mal ganz süß)
Veganöse Bolognese – deftige Bolo, die ziemlich „original“ schmeckt – tmg
Kicherbro-Salat Salat aus Brokkoli, Paprika und Kichererbsen – tmg
Rote Peanutpasta Cremignussige Rote-Bete-Soße zu Nudeln tmg
Rosmarinrisotto mit Birnen und Walnüssen – tmg
Möhrige Lauchcremesuppe mit Käseflavour ohne Käse – tmg


FRÜHSTÜCKHirsecreme

Hirsecreme mit Beerentmg
Süße Vollkornfrühstückpfannkuchen (auch kalt für unterwegs)
Limettenmousse mit Beeren 
(oder schlicht „Hirsepudding“)
Quinoa-Kickstarter (Süßer Quinoa-Frühstücksbrei mit Apfel und Ingwer)
Ma-Pha-Da mit Käschcreme (Rohkostfrühstück mit Cashewsoße) – tmg
Mango-Hirsefrühstücktmg
Kokos-Milchreistmg
Zitronen-Kokospudding – tmg
Fruchtige Joghurtgraupen tmg


SALATE UND BEILAGENtofuschlotz

Scharfer Gemüsesalat (Partysalat, Pizzabelag oder Pasta-Beilage)
Quinoa-Buletten mit Mandeln(für Pfanne und Grill)
Linsen-Ironman-Salat (als Beilage oder Büroproviant)
Deftiger Tofu-Mayo-Salat (nach Fleischsalat-Art, nur ohne totes Tier)
Curry-Kokoskraut (schmeckt zu Pasta, Kartoffeln und Reis)
Linsenpuffer (aus 3 Zuaten, aber unschlagbar gut) – tmg
Ginas Zucchinipuffer
Exotischer Curry-Quinoa-Salat (als Beilage oder „solo“ lecker)
Gemüsenudeln aus’m Pott (One-Pot-Pasta)
Kicherbro-Salat Salat aus Brokkoli, Paprika und Kichererbsen – tmg


SUPPEN UND EINTÖPFEMaghmour

Möhrensuppe mit Bananen (iss‘ auch mit Kürbis lecker!)
Maghmour – (libanesischer Kichererbseneintopf)
Erbsensuppe (schlicht, schnell und preiswert)
Chili con körner(oder „Grünkern mit Bohnen“)
Hikumikusuppe (Kürbis-Suppe als Eintopf, Pasta- oder Gemüsesoße) – tmg
Möhrige Lauchcremesuppe mit Käseflavour ohne Käse – tmg


BACKWERKE ALLER ARTlebkuchen

Süßes
Chickpea/nut-Cookies (Kekse mit Kichererbsen und Erdnussbutter)

Powerbrot (mit Nüssen und Äpfeln)
Bananenbrot
Apfelkuchen nach Käsekuchenart ohne Käse
Trailking (DIY-Haferflockenriegel“)

Sauermachtlustig-Muffins
Lebkuchen-Muffins
Schoko-Kirschkuchen  (vom Blech)
Karottenkuchen mit Zitronenmützchentmg
Sonntags-Cashew-Fruchttorte (ohne Backofen)

Rhabarberpfannkuchen  (oder mit Äpfeln, Birnen, Kirschen, Bananen….)
Schokoloko-Schnitten
Ginas fruchtige Nussecken
Kürbis-Nuss-Muffinstmg
Ginas Kürbis-Apfelpfannkuchen (Kürbis mal ganz süß)
Gewürzkuchen/Obladenlebkuchen (leckere Backwerke zur Weihnachtzeit) – tmg
Orangentöpfchen (fixe Plätzchen, die nicht nur zum Advent schmecken) – tmg
Nougatfrösche (Kekse mit Kürbiskernen und Nougat) – tmg
Amaranth-Brottmg
Rossolinis – Trüffelröllchen mit Marzipan – tmg
Matcha-Knöpfchen – Mürbteigkekse mit Kick – tmg
Nusspeterchen – Knusprignussige Keks-Schnittchen – tmg
Chilizungen – Zarte Schokoplätzchen mit Wumms! – tmg
Kaffeebömbchen – Mürbteigplätzchen mit Kick – tmg
Zitronen-Rosmarinkekse – Mürbteigtaler mit einem Hauch Provence – tmg
Joghurtkruste – Schnelles Brot mit Joghurt – tmg

Herzhaftes
Fladenbrot
Porreekuchen mit Bärlauch


DESSERTSHirsepudding

Sonntags-Cashew-Fruchttorte  (ohne Backofen)
Limettenmousse mit Beeren (oder schlicht „Hirsepudding“)
Rhabarberpfannkuchen (klappt auch mit Äpfeln, Birnen, Kirschen, Bananen….)
Schokoloko-Schnitten
Ginas Kürbis-Apfelpfannkuchen (Kürbis mal ganz süß)
Kokos-Milchreistmg


SNACKS UND PROVIANThallowach

Rohes Früchtebrot (Energiespender für lange Wanderungen und Läufe)
Trailking (DIY-Haferflockenriegel)
Powerbrot (für Wanderungen, Frühstück oder Büroverpflegung)
Fladenbrot (Super-Stulle für lange Wanderungen)
Porreekuchen mit Bärlauch (schmeckt auch kalt für unterwegs)
Hallowach-Energieriegel (vor oder nach dem Sport oder als Süßigkeit zwischendurch) – tmg
Amaranth-Brottmg


SOSSEN, DIPS UND AUFSTRICHEblaubeeren

Apfel-Curry-Vinaigrette (kalt als Salatsoße, warm zu Pasta oder in Suppen)
Casheesio  (Cashew-Frischkäse)
Ales Käse oder „So ein Quark!“ (Frischkäse aus Sojajoghurt – einfach, schnell und lecker)
Stullenstreich „Leberwurst-taste-a-like“
Plauprikosensoße (Trockenfruchtmarmelade)
Tomatige Nussbutter (Superbegleiter für Grillparties) – tmg
Tomaten-Sonnenblumen-Paté (Brotaufstrich)
Blaubeer-Salatdressing


DRINKS, SHAKES, NUSSMUS & KONSORTEN

CashewmilchCashewmus/-milch (Schnelle DIY-Pflanzenmilch) – tmg
Hallowach-Shake (Schneller Kickstarter zum Frühstück) – tmg
Zitronen-Ingwer-Limonade – Fixer Durstlöscher für alle Gelegenheiten
Der goldene Bananenritter – Virenkiller mit Ingwer, Banane und Kurkuma tmg


NICHTESSBARE REINIGUNGSMITTEL, ÖKOTIPPS & CO.


Endlich Spüling (Einfaches Spülmittel aus 2 Zutaten) – tmg
DIY-Waschmittel (wenige Zutaten, saubere Wäsche)
DIY-Scheuerpulver (Kraftvoll und umweltschonend)
Zirosia-Badreiniger aus Essig, Zitronenschalen und Rosmarin


Und noch ein Wörtchen in eigener Sache und überhaupt – wenn jemandem beim Nachkochen irgendein Fehler im Rezept und/oder ein Verbesserungsvorschlag ein- und auffällt, bitte immer her damit!

7 Gedanken zu „mohrkochen

  1. Mila

    Mein Sommer-Favorit: Hallowach-Shake mit eiskaltem Kaffee am Nachmittag oder auch gerne schon mal als Ersatz fürs Mittagessen – Kalorien und Energie sind genug drin 🙂 Manchmal fällt sogar ein Kügelchen Vanille-Eis hinein …
    Einfach köstlich!

    Antworten
  2. Pingback: [mohrkochen] – Der Goldene Bananenritter oder „Wie man Erkältungen den Ingwerfinger zeigt!“mohrblog | mohrblog

  3. Pingback: Quinoa-Bananencurrymohrblog | mohrblog

  4. Pingback: [mohrkochen] Rosmarinrisotto mit Birnen und Walnüssenmohrblog | mohrblog

  5. Pingback: [mohrkochen] Möhrige Lauchcremesuppemohrblog | mohrblog

  6. Pingback: Tomaten-Sonnenblumen-Patémohrblog | mohrblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*