2 thoughts on “val d’incles

  1. Sabine Dannehl

    Wir sind große Pyrenäen-Fans und reisen dort regelmäßig mit Pickup samt absetzbarer Wohnkabine hin (einschließlich unserer zwei Windhunde). Die Wohnkabine hat den Vorteil, dass man dort auch wunderbar vegan kochen kann. Und die Franzosen bieten mittlerweile ja auch einiges in ihren Supermärkten an, was man vegan verwerten kann. Einschließlich einer veganen Margarine, die fast wie Butter schmeckt! Ist es nicht schön, wenn man in den Bergen die ganzen frei laufenden Tiere sieht? Noch schöner wäre es natürlich, wenn sie bis zu ihrem natürlichen Lebensende so leben dürften. Jedenfalls: sehr schöne Photos!!

  2. Pingback: stadtlandflussmohrblog | mohrblog

Schreibe einen Kommentar