Blaubeer-Salatdressing

Blaubeer-Salatdressing

Dieses Dressing sieht zwar aus wie ein süßer Blaubeerjoghurt und wer nicht ganz so experimentierfreudig ist, den wird es vielleicht ein wenig Überwindung kosten, sich diese lila Soße über herzhafte Salate zu kippen – aber es ist definitiv ‘nen Versuch wert, lecker-speziell und – wichtig für die Diätfraktion – auch noch fettarm. Blaubeeren enthalten Pektin, daher geliert die Soße recht schnell und ist eher was für den “zeitnahen Verbrauch”. Die u.a. Menge reicht für für 1 große Schüssel Salat.

Zutaten:
1 gute Handvoll Blaubeeren (ca. 80 gr.) – ich nehme immer frische, aber TK-Beeren sollten auch gehen. Feedback ist übrigens erwünscht, falls jemand die Soße mit TK-Beeren testet. Bitte, danke, Mahlzeit!
1 Eßl. naturtrüber Apfelsaft
2 Eßl. Weißweinessig
2 Eßl. Sojajoghurt natur, ohne Zucker
1 Stück Zwiebel, ca. 10 gr. – oder gehackte Frühlingszwiebeln
1 Spritzer Agavendicksaft
Salz, Pfeffer, Curry

Alles zusammen entweder in einem hohen Gefäss pürieren oder in den Mixer geben – die Soße fürs Foto habe ich mit dem Pürierstab gehext, und wie man sieht, bleiben die Beeren dadurch ein wenig stückiger – im Mixer wird’s homogener. Ich mag beides.

Mir schmeckt das Blaubeer-Dressing zu grünem Salat mit Avocado, Tomaten, Walnüssen und ein paar frischen Beeren. Auf geht’s…heute blau, und morgen blau – und übermorgen wieder!

mohrblog

Related Posts

Orangensenf – hausgemacht und fruchtig-gut

Orangensenf – hausgemacht und fruchtig-gut

Döppekooche-Schnitten mit fruchtigscharfem Kompott

Döppekooche-Schnitten mit fruchtigscharfem Kompott

Erdnussiges Kiwi-Curry

Erdnussiges Kiwi-Curry

Kartoffelsalat – klassisch, aber ohne “Muh” und “Kikeriki”

Kartoffelsalat – klassisch, aber ohne “Muh” und “Kikeriki”

2 Comments

  1. Klingt sehr interessant, aber wie Du schon schreibst, wenn ich das wirklich nachmachen sollte (dann aber mit “normalem” Naturjoghurt), wird es mich sicher ein wenig Überwindung kosten. 😉 Ich behalte das mal im Hinterkopf!

    Viele liebe Grüße zu Dir,
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Mehr MOHR? Abonniere meinen kostenlosen Newsletter!

Meta