[mohrexperimente] Frau Mohr geht auf Kreuzfahrt!

Wenn alles so klappt, wie es geplant ist, werde ich zu dem Zeitpunkt, an dem ihr diesen Beitrag lest, gerade am Flughafen Abu Dhabi herumstolpern und versuchen, meinen Anschlußflug zu ergattern. Der sollte mich und meine Reisekumpeline Nicole dann bitteschön nach Bangkok bringen, wo wir dann weiter zum Hafen stapfen und an Bord eines Kreuzfahrtschiffs klettern, dass dann morgen abend ablegt und uns durch Asien schippern soll.

Koh Samui, Singapur, Kuala Lumpur, Penang, Colombo und Cochin stehen auf der Reiseroute – alles Namen, die ich bislang nur aus asiatischen Kochbüchern kenne, wenn überhaupt.

Die meisten Leute, die mich kennen, werden jetzt wohl irritiert die linke oder rechte Augenbraue hochziehen und “Kreuzfahrt? DU?” ausrufen – und sie haben alle recht. Zu dieser Kreuzfahrt bin ich sozusagen wie die Jungfrau zum Kinde gekommen und nie-hiiiiemals hätte ich von mir aus die Idee gehabt, “sowas” jemals in meinem Leben zu machen. Aber manchmal fallen Zufälle zusammen und dann sollte man nicht “Warum sollte ich das machen?” fragen, sondern lieber “Warum NICHT?” – und einfach mal losschippern. Während ich diesen Brief tippe, glitzert draußen der Rauhreif auf den Gräsern und um mich herum stapeln sich Bikini, T-Shirts, kurze Buxen und Flip-Flops.

Also – ich bin dann mal weg.

Und falls dies zufällig ein motivierter Einbrecher lesen sollte – freu’ dich nicht zu früh auf lukrative Raubzüge im Casa Mohr. Selbstverständlich würde ich niemals auf Reisen gehen, ohne die Miezenschaft in den allerbesten Händen zu wissen, daher bleibt der Hausherr in dieser Zeit daheim und hütet die Kätzchen. Und das Haus. Und alles drumherum. Tut mir leid.

Ich werde übrigens unterwegs aller Voraussicht nach nicht online sein, aber ich habe euch ein bisschen was vorbereitet, damit euch nicht langweilig wird. Natürlich bekommen alle Abonauten auch in den nächsten Wochen (hoffentlich!) pünktlich ihr Montags-Mohrbriefchen und auf meiner Facebook-Seite habe ich ein paar Beiträge eingetuppert, die zwischendurch automatisch aufgetaut werden.

Nicht das mich am Ende noch jemand vermisst. Das wäre ja auch nix.12779096_1003232029744850_4679789298571453741_o


 

5 Gedanken zu „[mohrexperimente] Frau Mohr geht auf Kreuzfahrt!

  1. Pingback: Geburtstagstrailrungedöns - Trailrunning auf dem Mailfeld › Trailrunnersdog - Weil 6 Beine einfach mehr Grip haben

  2. Tabea

    Dann wünsche ich dir mal den allergrößten Spaß, der auf so einer Kreuzfahrt möglich ist!
    Die Einstellung “warum nicht?” finde ich sehr vorbildlich. Meist habe ich auch Spaß, wenn ich mich auf diese Art für etwas entscheide.
    Aber eine Kreuzfahrt steht auf meiner Prioritätenliste was Reisen angeht irgendwo an Platz 10000 😀 Das liegt aber wohl daran, dass ich mich gerne unbegrenzt bewege und meine Ernährung komplett selbst in der Hand habe. So ein Schiff mit Buffet wäre einfach nichts für mich. Vielleicht ändert sich das aber noch und in ein paar Jahren mache ich es dir nach und gehe mit Schiff auf Reisen 😉
    Liebe Grüße

    Antworten
  3. Marlene

    WOW,
    dann wünsche ich euch viel Spaß, eine gute Erholung und eine angenehme Wärme 🙂
    So ein bissel Neid kommt ja schon auf, denn ich muss heute die Scheiben frei kratzen.

    LG
    Marlene

    Antworten
  4. Andrea

    Koh Samui … ui, ist sooo lange her, 12 Jahre, hat sich sicher vieles verändert, noch touristischer – Big Buddha wird Dich erwarten.

    Viel Spaß und ich freu mich jetzt schon auf viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiele Fotos.

    LG
    Andrea

    Antworten
  5. Elke's Runningblog

    Liebe Daniela,
    wow, super! Und während hier die Feuchtigkeit an den Bürofensterscheiben runterrinnt, sitzt Du in der Sonne… Genieße es, ich wünsche Dir eine schöne Reise!
    Liebe Grüße
    Elke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*