Brokkoli-Apfel-Salat

Brokkoli-Apfel-Salat

Die Anhänger des überteuerten Küchenporsche aus dem Hause Vorwerk kennen “den” Salat vermutlich von der ersten Stunde an, denn im berühmten Thermomix ist dieser fixe Rohkostsalat im nullkommanüscht zusammengerödelt – und somit nicht nur unglaublich lecker, sondern eben auch unglaublich praktisch.

Aber auch ohne einen Terrormix sein eigen zu nennen, kann man durchaus auch in den Genuss dieser gesunden Mahlzeit kommen – man muss halt nur ein bisschen mehr schnibbeln und rühren, aber es lohnt sich durchaus.

Gerade in rohem Zustand ist Brokkoli eine wahre Nährstoffbombe, er enthält nicht nur Mineralstoffe und viele Vitamine (A, C, K, B5), sondern auch Senfölglycoside, die antikanzerogen und antibakteriell wirken sollen. Und das Beste: Er schmeckt! Und jawoll – er schmeckt auch roh! Zusammen mit einem knackigen Äpfelchen, roter Paprika und Zitronensaft ergibt sich eine leckere Beilage, “Allein-Mahlzeit” oder ein tolles Bürofutter.

🍎 Zutaten 🍏
1 Brokkoli1 rote Paprika
1 großer Apfel
25 ml Sesamöl, geröstet (wem das zu kräftig schmeckt, kann es auch mit Olivenöl mischen oder ganz ersetzen)
15 ml Zitronensaft
1 TL Apfeldicksaft
1,5 TL Senf
30 g Sesam
1 TL Salz
1/2 TL schwarzer Pfeffer oder Kreuzkümmel

🍎 Zubereitung 🍏
Tja, im Terrormix geht’s fix – einfach die Rohkost in Stücke schneiden, zusammen mit allen Zutaten in den Mixtopf schubsen und ein paar Sekunden auf Stufe 4 zusammenröden. In Handarbeit muss man nun Brokkoli, Apfel und Paprika waschen und klein schneiden. Das Öl, Dick- und Zitronensaft mit den Gewürzen zu einem Dressing verrühren und mit der geschnibbelten Rohkost vermischen.
Den Sesam in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen und mit dem Salat vermischen. Variationen: Statt Sesam schmecken auch Sonnenblumenkerne im Salat – und wer noch ein paar Proteine draufpacken möchte, kann noch Kichererbsen zugeben. Die röste ich dann meist auch in der Pfanne kurz in Kokosöl an.

Und nun alle: “Esst mehr Gemüse!” (und keine Tiere!)


Du willst “mohr”? Mohr Rezepte, mohr Schabernack, mohr Tipps & Tricks?
Dann melde dich zum Newsletter an – kost’ nix und ist jederzeit kündbar!

Dir hat das Rezept geschmeckt oder der Beitrag gefallen?
Dann wirf’ mir gerne einen Groschen in den Hut, wenn du magst und kannst (aber nur dann!)
www.paypalme/fraumohr

mohrblog

Related Posts

Erdnussjuppies – Wanderproviant und Lebensretter

Erdnussjuppies – Wanderproviant und Lebensretter

Orangensenf – hausgemacht und fruchtig-gut

Orangensenf – hausgemacht und fruchtig-gut

Döppekooche-Schnitten mit fruchtigscharfem Kompott

Döppekooche-Schnitten mit fruchtigscharfem Kompott

Erdnussiges Kiwi-Curry

Erdnussiges Kiwi-Curry

Mehr MOHR? Abonniere meinen kostenlosen Newsletter!

Meta