Tandoori-Kokos-Gemüse

Tandoori-Kokos-Gemüse

Ich bin ein riesengroßer Fan von Gerichten, für die man einfach nur ein paar wenige Zutaten zusammenwerfen muss und am Ende etwas Leckeres auf dem Teller hat. Da ich außerdem total auf indische Gewürze und Aromen abfahre, bin ich immer aufs Neue glücklich über die Entdeckung, dass Kokosjoghurt und Tandooripaste schon ausreichen, um nahezu jedem Gemüse und auch Kartoffeln ein überaus köstliches Mäntelchen anzuziehen.

Für eine normale Portion für einen handelsüblichen Single braucht man

  • Gemüse nach Wahl (hier: 1 kleiner Blumenkohl)
  • 2 EL Kokosjoghurt
  • 1 EL Tandooripaste (oder eine andere indische Würzpaste)
    – je nach persönlichem Scharf-O-Meter den EL schwach oder kräftig häufen –
  • 1 EL Öl (ich nehme Rapsöl mit Butteraroma oder Kokosöl)
  • etwas Salz und ggf. noch etwas Chilipulver, wenn man den feurigen Hals nicht voll kriegt

Blumenkohl in Stücke schneiden, in einer Schüssel mit Joghurt, Öl und Gewürzen vermischen, in eine Aufflaufform betten und im Ofen bei 200°C so lange backen, bis der Kohl gar und gut gebräunt ist. Fertig ist die Kokoslaube!

Und jetzt kommt die gute Nachricht: Das ist erst der Anfang!

Auf diese Art kann wirklich nahezu alles an Gemüse und Co. zubereiten, was einem so in die hungrigen Finger fällt. Ich habe schon köstliche Tandoori-Kokos-Ofenkartoffeln gefuttert (mit Sesam bestreut, extremslecker!), Knollensellerie, Möhren, Kohlrabi, Rote Bete….

Man kann das Ganze auch einfach in der Pfanne brutzeln, das habe ich schon mit Paprika gemacht – einfach Zwiebeln andünsten, 3 rote Paprika kleinschnippeln und kurz mitbrutzeln, Joghurt und Tandooripaste dazuschubsen und fertig ist ein leckeres, schnelles Paprikagemüse – das im Übrigen tatächlich auch kalt hervorragend schmeckt und schon mehrere Mal eingetuppert mit auf die Arbeit (als Mittagspausenproviant mit einem Brötchen) wandern durfte.




Du willst “mohr”? Mohr Rezepte, mohr Schabernack, mohr Tipps & Tricks?
Dann melde dich zum Newsletter an – kost’ nix und ist jederzeit kündbar!

mohrblog

Related Posts

“The mighty MOHRinade” – Gewürzmarinade für alle Arten von Gemüse

“The mighty MOHRinade” – Gewürzmarinade für alle Arten von Gemüse

Bunter bohniger Proteinsalat

Bunter bohniger Proteinsalat

Beerige Blitz-Cremetörtchen (ohne Boden)

Beerige Blitz-Cremetörtchen (ohne Boden)

Nussige Energiebällchen – oder “Geiler Scheiß!”

Nussige Energiebällchen – oder “Geiler Scheiß!”

Mehr MOHR? Abonniere meinen kostenlosen Newsletter!

Meta