Archiv der Kategorie: tierischmohr

Giersch ist gesund – für Mensch und Hund!

….aus der Reihe “Schlecht gereimt macht’s auch nicht besser!”.


Treuen Mohrblog-Lesern ist ja bereits bekannt, dass Giersch viel mehr drauf hat, als Hobbygärtner durch seine Hartnäckigkeit im Beet zur Verzweiflung zu treiben. Wem der gute Giersch noch nicht an Herz und Magen gewachsen ist, kann HIER nachlesen, warum er das ändern sollte.

Gerade jetzt zum Frühling, wenn alles zaghaft grünt und sprießt, ist die allerbeste Zeit, um auf Giersch-Raubzug zu gehen. Und so habe ich mich gestern abend zusammen mit Heidi Herrlich aufgemacht, um den heimischen Forst abzugierschen.

Meine grüne Beute habe ich dann auch ganz kameradschaftlich mit meiner Hundefreundin geteilt, denn der gute Giersch ist nicht nur ein toller Mineralstoffspender für Menschenmägen, sondern kann/sollte durchaus auch den Hundemahlzeiten beigemischt werden. Giersch wird eine reinigende Wirkung zugeschrieben und er soll die Nieren-, Blasen- und Darmfunktion nicht nur beim Zwei-, sondern auch beim Vierbeiner unterstützen. Zudem wird das gute Zeugs entzündungshemmend und krampflindernd. Das findet sicher auch Heidis kleines pelziges Körperchen töfte, zumal auf Rumäniens Straßen frische Kräuter wohl eher nicht auf der Speisekarte standen

Nachdem das Grünzeugs ausgiebig in kaltem Wasser gebadet und sich von Dreck und Krabbeltierchen verabschiedet hat, habe ich die Blättchen zusammen mit ein wenig Kokosöl gründlich püriert und in herzigen Silikon-Eiswürfelformen eingefroren.

Über die richtige Dosis von diesem Heilkraut scheiden sich natürlich wiebei jedem Ernährungsthema die Geister – die einen schreiben, dass Giersch durchaus täglich im Hundenapf landen darf, die anderen mahnen “Nicht zu oft und nicht zuviel”. Ich denke, mit einem kleinen “Herzchen” im Futter alle 2 Tage kann man/mohr nix falsch machen – und Heidi schmeckts.
Giersch ahoi!


Du willst mehr „Mohr“? Das gibt’s in meinem kostenlosen Newsletter – HIER registrieren!
Noch nicht genug? Frau Mohr ist käuflich. Rent-A-Mohr. Mehr Infos? HIER!