Schlagwort-Archive: Proviant vegan

“Schüttelgurken” – Kühler Ratzfatz-Snack für heiße Tage

Grundsätzlich gehöre ich ja eher zu den Menschen, die immer und zu jeder Tageszeit alles essen können, und ich habe nie ein Problem damit gehabt, glühend heiße fetttriefende Pizza in der prallen Sonne zu verspachteln. Allerdings machen mich die Temperaturen ingesamt so träge und schlapp, dass ich schlichtweg zu faul wäre, mir besagte Pizza überhaupt erstmal zuzubereiten. Umso lieber mag ich schnelle Ratzfatzgerichte wie diese schlichten Gurken, die sich in Windeseile vorbereiten und auch länger im Kühlschrank parken lassen.

Zutaten

1 große Bio-Salatgurke
2 TL Senf
2 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
1 TL Agavendicksaft (oder ein Süßmittel nach Wahl)
1 TL gehackte TK-Petersilie (oder frisch)
Salz und schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Und so wird’s gemacht!

Die Gurke in Würfel schneiden, in ein Gefäß geben, alle anderen Zutaten zugeben, leicht durchschütteln, Deckel druff und ab innen Kühlschrank.
Fertig.

(Man muss hier übrigens keinen auf Barkeeper machen und die Gurken mit voller Inbrunst shaken, bis die Oberarme schlackern. Ein kurzes Durchrütteln reicht. Eben so, dass sich alle Zutaten so halbwegs vermischen. )

Wer mag, kann natürlich noch andere Gewürze oder Dill statt Petersilie zugeben.

Die Gurken halten sich im Kühlschrank theoretisch ein paar Tage (immer mal zwischendurch rütteln, damit nix austrocknet) – werden bei mir aber immer innerhalb eines Tages weggefuttert. Man kann die Gürkchen wunderbar mit allem mischen, was gerade so im Kühlschrank herumdümpelt…gekochte Kartoffeln oder Nudeln vom Vortag, Tomaten, Rote-Bete-Würfel, Kichererbsen, gebratene Tofuwürfeln oder ein Rest Veggie-Filet…alles passt, alles schmeckt und man ist immer ratzfatz abgefüttert und zufrieden.


Immer noch nicht satt?! Dann schau’ doch in den MOHRTOPF – das ist für jeden Hunger was dabei. Vegan und ohne Gedöns!


Du willst “mehr Mohr”? Dann melde dich zum Newsletter an – kost’ nix und ist jederzeit kündbar!